Die Interessenvertretung der VikarInnen und PfarrerInnen auf Probe (IVEKD)

Die IVEKD ist die Interessenvertretung der VikarInnen und PfarrerInnen auf Probe aller EKD-Gliedkirchen. Delegierte der einzelnen PfarrVikarsvertretungen stehen regelmäßig im Kontakt und diskutieren Fragen rund um die Themen Ausbildung, Einstellung, Kooperation.

ivekd_logoDas Hauptanliegen der Arbeit der IVEKD besteht im gegenseitigen Informationsaustausch und der gemeinsamen Vertretung gegenüber den Gliedkirchen der EKD. Ziel ist es, bei den verschiedenen Themen und Entwicklungen rund um unsere Ausbildung gemeinsame Positionen zu entwickeln und diese kraftvoll zu vertreten.

Diese Vernetzung ist auch und gerade unter der Perspektive zunehmender Zusammenarbeit innerhalb der EKD dringend geboten. Mit der EKD tauschen wir uns deshalb z.B. mit Blick auf die angestrebte kooperative Personalentwicklung für den Pfarrberuf und vor allem bezüglich der Reform der Rahmenverordnung zum Zweiten Theologischen Examen aus und haben in der zuständigen Fachkommission I seit 2012 Gaststatus.

Eine zweiköpfige Geschäftsführung koordiniert die Arbeit der IVEKD und ist ihr Ansprechpartner nach Außen. Die Arbeit der Interessenvertretung wird über Mitgliedsbeiträge der PfarrVikarsvertretungen bzw. deren Landeskirchen finanziert.

Hier geht’s zur Webpräsenz der IVEKD.